Verleihung Eva Luise Köhler Forschungspreis

01.03.2017 00:00 Uhr - 22.01.2017

Die Verleihung des Eva Luise Köhler Forschungspreises findet am 01. März 2017 in Berlin statt. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird zum zehnten Mal von der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung und in enger Kooperation mit ACHSE e.V. aus Anlass vom Tag der Seltenen Erkrankungen vergeben.

Ziel des Forschungspreises ist es, die Erforschung Seltener Erkrankungen, die in Deutschland noch nicht ausreichend gefördert wird, anhand beispielhafter Projekte voranzutreiben.

Viele seltene chronische Erkrankungen bedeuten für die betroffenen Menschen eine deutliche Verminderung ihrer Lebensqualität und Lebensdauer. Durch den Mangel an Forschung fehlen den „Waisenkindern der Medizin" Medikamente und Therapien.

Mit dem Eva Luise Köhler Forschungspreis soll die Durchführung bzw. Anschubfinanzierung eines am Patientennutzen orientierten Forschungsprojektes im Bereich der seltenen Erkrankungen ermöglicht werden.

Die feierliche Veranstaltung in Berlin beginnt 16:30 Uhr und ist für geladene Gäste.

Presseanmeldungen bitte an: Bianca.Paslak-Leptien@achse-online.de

Pressemitteilung Preisträger

Das Motto vom Tag der Seltenen Erkrankungen 2017 lautet "Forschen hilft heilen!".