Gemeinsam lauter werden

Für Partizipation stärken

Wie können wir bei der ACHSE - als Betroffene von Seltenen Erkrankungen oder Angehörige von Menschen mit Seltenen Erkrankungen - unsere Interessen noch besser vertreten?
Eine Antwort darauf ist: Indem wir in politischen Gremien lauter werden.

Um in Gesundheitskonferenzen, Ethik-Kommissionen oder Gremien als Patientenvertreterin- oder -vertreter selbstsicher auftreten zu können, benötigen Betroffene Kompetenzen, Handwerkszeug, aber auch Motivation. Im Rahmen unseres Projektes „Gemeinsam lauter werden" möchten wir Betroffene mit Handwerkzeug ausstatten und sie so empowern, dass sie sich eine Patientenvertretung zutrauen. Wir möchten die Aktiven unterstützen und die noch nicht Aktiven inspirieren, sich zu engagieren.

Zunächst setzen wir eine Lernplattform auf, über die wir Onlineseminare anbieten, aber auch Präsenz-Workshops und Infomaterialien.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern sollen Inhalte, Themen und Formate entwickelt werden, die den Bedarfen entsprechen.

Projektbeginn 1. Juli 2020.

Kontakt

Florence von Bodisco

Projekt
+49-30-33 00 708-21
liamE