Seltene Gelegenheiten Sylt 2019

Einhundert Gäste buhlten um zwanzig Seltene Gelegenheiten. Der Erlös: 80.000 Euro.

ACHSE hatte nach Keitum auf Sylt geladen, um dort am 03. August 2019 in exklusivem Rahmen vor rund 100 Gästen ihre Seltenen Gelegenheiten zu versteigern. Die langjährige Fundraiserin der ACHSE Saskia de Vries betonte: „Menschen mit chronischen Seltenen Erkrankungen, darunter zum großen Teil Kinder, haben ein schweres Schicksal zu meistern: Therapiemöglichkeiten gibt es fast keine, das Wissen zu den Erkrankungen ist gering, die Wege zu den wenigen Experten sind weit. Hier weiß die ACHSE oft als einzige Anlaufstelle weiter. Die Waisen der Medizin brauchen uns."

Der Abend in Bildern

Für den guten Zweck kommen langjährige ACHSE-Freunde auch nach Sylt wie Dr. Christoph Kluthe (Mitte). Hier mit v.l.n.r. Conrad Schmauser, Dr. Inge Schmauser, dem Künstler Wolgang Lamché und Saskia de Vries.
Am 03.08.2019 wurden die Seltenen Gelegenheiten zum dritten Mal auf Sylt versteigert.
Saskia de Vries begrüßt Dr. Willibert Strunz vom ACHSE-Vorstand und Christa Farwick.
Ein Christopher Lehmpfuhl wird zur Versteigerung getragen.
Die Auktion forderte volle Konzentration der Mitbietenden.
Ein herzliches Wiedersehen mit guten ACHSE-Freunden - in der Mitte die Gastgeberin des Abends, Saskia de Vries.
Die Schmuckkünstlerin Birgit Damer (2.v.l.) wird von Saskia de Vries begrüßt. Sie stellte zwei wunderschöne Halsketten für die Versteigerung zur Verfügung. Die Yogalehrerin Bettina Burci (3.v.l.) gab ihre Yoga-Dienste zur Versteigerung frei.
Saskia de Vries begrüßt Dr. Johannes Wimmer. Der Arzt und Fernsehmoderator erklärte sich spontan bereit eine kleine Rede zu halten. In kurzweiligen Worten richtete er den Fokus auf die Nöte der Waisen der Medizin und rief die Anwesenden dazu auf, die Arbeit der ACHSE zu unterstützen. Herzlichen Dank.
Die rund 100 Gäste genossen den Abend gut gelaunt. Dr. Willibert Strunz (hinten links) vertrat den Vorstand der ACHSE und bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Mitwirkenden und Unterstützern der Veranstaltung.
Saskia de Vries zusammen mit der Auktionatorin des Abends. Galerie Kornfeld (auch zu Gast) berichtete auf Instagram.
ACHSE-Unterstützerin Martina Zografski und Frederik Schwarz vom Auktionshaus Christie`s
Der Künstler Marc Jung unterstützte die ACHSE schon zum zweiten Mal mit einem seiner Werke. Das freute die ACHSE. ( Hier vor allem Bianca Paslak-Leptien von der Öffentlichkeitsarbeit.)
Transport der Werke bei herrlichem Sylter Wetter.
(v.l.n.r.) Rieke David, Bianca Paslak-Leptien, Dr. Christine Mundlos und Hartmut Fels gehörten zum Organisationsteam der Seltenen Gelegenheiten. Foto: ACHSE
Bird von Wolfgang Lamché und Burg Kniphausen 6 von Holger Bär.
Glaube, Liebe, Hoffnung - so lautet dieses Werk von Elvira Bach. (Foto: ACHSE)
Ruhe vor dem Sturm.
Hauptraum des Veranstaltungsortes - mit Blick auf die Werke von Traute Nierth und Anke Bertheau.
Helge Leibergs "Meine Verehrung" hier getragen von Hartmut Fels und Dr. med. Christine Mundlos von der ACHSE.
Der Benen-Diken-Hof in Keitum war die Location des Abends.
Die Exponate wurden dieses Mal in den drei Veranstaltungsräumen verteilt und konnten dort vorab bewundert werden. Hier ein Werk von Michael Schackwitz (links) und Katharina Sieverding.
Saskia de Vries eröffnet den offiziellen Teil des Abends.
An den drei Tagen des 21. Berenberg German Polo Masters, das zur selben Zeit in Keitum stattfand, trugen die Titelverteidiger Shirts mit ACHSE-Logo. Dank an den Sponsor der Mannschaft, König Immobilien, der dies ermöglichte und die ACHSE auch sonst unterstützt hat. (Hier in den Poloshirts B. Paslak-Leptien und Chr. Mundlos von der ACHSE, in der Mitte Frau Förster von König Immobilien, die natürlich nicht aufs Feld durften...)

Zu den Gästen zählten die Künstler Marc Jung und Wolfgang Lamché. Ein besonderes Highlight war die charmante Rede von Arzt und Fernsehmoderator Dr. Johannes Wimmer, der die zermürbende Suche von Betroffenen nach dem richtigen Experten beschrieb und die anwesenden Gäste zur Unterstützung der ACHSE aufrief.

Christiane Gräfin zu Rantzau verstand es erneut, den Gästen die Gebote mit viel Verve zu entlocken: Unter den Hammer der Christie's-Chefin kamen neben Seltenen Gelegenheiten mit Schauspieler Sebastian Koch, Chefredakteurin von „brand eins" Gabriele Fischer, Politiker Wolfgang Kubicki und vielen weiteren, eine Reihe gespendeter Kunstwerke von: Elvira Bach, Siegward Sprotte, Katharina Sieverding, Marc Jung, Enrico Freitag, Christopher Lehmpfuhl, Hubertus Hamm, Michael Schackwitz, Anke Bertheau, Traute Nierth, Wolfgang Lamché, Oliver Czarnetta, A.R. Penck.

Mit dem beachtlichen Erlös von 80.000 Euro und glücklichen Gästen endete ein wunderbarer Sommerabend im geschichtsträchtigen Benen-Diken-Hof in Keitum auf Sylt.

Wir danken

Dr. Willibert Strunz vom ACHSE-Vorstand bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Unterstützern, die die Benefizauktion überhaupt möglich gemacht haben, insbesondere bei den namhaften Künstlerinnen und Künstlern, Kulturschaffenden, Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und anderen Bereichen, die ihre Werke und Zeit als Lose zur Verfügung gestellt haben sowie bei allen Mitwirkenden, die den Abend zum Erfolg verholfen haben wieden Mitarbeitern von Christie´s und ganz besonders den anwesenden Gästen.

Kontakt

Saskia de Vries

Leiterin strategische Kooperationen und Fundraising
+49-30-3300708-28
liamE

Kontakt

Rieke David

Mitarbeiterin Fundraising (Events, Kooperationen, Spendenmanagement)
+49-30-33 00 708-15
liamE