Zum dritten Mal in Berlin!

Die Auktion Seltener Gelegenheiten im Hotel Adlon ist schon zu einer festen Tradition geworden

Am 16.Oktober 2014 wurden bereits zum dritten Mal im Berliner Hotel Adlon Kempinski Unter den Linden Lose zugunsten der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen e.V. (ACHSE) versteigert. Insgesamt ist es schon die 6. Veranstaltung dieser Art bundesweit.

Als Moderatorin fungierte wiederum – wie auf Sylt -  Inga Griese, Autorin der WELT. Kunstliebhaber und –förderer Prof. Dr. Peter Raue leitete die Versteigerung mit viel Schwung und Humor. 

Unter den Hammer kamen 22 Lose, die es in sich hatten: z. B. Kunstwerke von Christo, Stefan Szczesny, El Bocho und Markus Lüpertz, eine exklusive Wohnzimmerlesung mit F.C. Delius oder Peter Schneider, ein ganz privates Treffen mit Erika Pluhar oder Margot Käßmann, ein Konzertbesuch gemeinsam mit Katrin Bauerfeind, ein äthiopisches Essen mit Seiner Kaiserlichen Hoheit Asfa-Wossen Asserate, ein Besuch der BRIGITTE-Redaktion oder  ein Treffen mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Letzterer übermittelte uns ein kurzes Grußwort: „In Deutschland kämpfen rund vier Millionen Menschen täglich gegen chronische seltene Erkrankungen. Umso wichtiger ist es, dass es Vereinigungen wie die ACHSE gibt, die sich mit großem Einsatz und Leidenschaft für die Betroffenen und ihre Familien einsetzen. Auch ich unterstütze die ACHSE sehr gern und freue mich, dass ich mit meinem Beitrag hoffentlich noch mehr Menschen dazu motivieren kann, die Arbeit der Achse durch mehr Spenden weiterhin möglich zu machen.“

Die 150 Gäste ließen sich das nicht zweimal sagen: Der Auktionserlös lag bei 50.000 Euro! Zum Gelingen des Abends trug neben der spannenden Versteigerung auch ein begeisterndes Kurzkonzert von Lilli Sommerfeld bei.

Das gesamte ACHSE Team bedankt sich bei allen Spendern, Freunden und Gästen, die dazu beigetragen  haben, den „Waisenkindern der Medizin“ wieder  Hoffnung und Zuversicht zu schenken!

powered by webEdition CMS