Zurück

Naevus-Netzwerk Deutschland e.V.

Der Nävus-Netzwerk Deutschland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Menschen mit  kongenitalen melanozytären Nävi (angeborenen Pigmentmalen) und deren Familien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ein kongenitaler melanozytärer Nävus (KMN) ist ein angeborenes, nichtvererbbares Muttermal. Es gibt den KMN in allen Variantionen, z.B. von hellbraun über dunkelbraun bis zu ganz schwarz, von wenig behaart bis extrem behaart, an allen möglichen Körperstellen und in allen möglichen Größen. Grundsätzlich gilt, je größer der KMN, desto seltener ist er. Große kongenitale Nävi (größer als 20 cm Durchmesser) bzw. Riesennävi (größer als 40 cm Durchmesser)  werden auf eine Häufigkeit von 5:100.000 bzw. 1:100.000 Geburten geschätzt. Neben der Beeinträchtigung durch die sichtbare Auffälligkeit kann es zu Trockenheit, Juckreiz und Hautreizungen kommen. In sehr seltenen Fällen kann sich ein bösartiges Melanom bilden.

Der Verein wurde 2011 gegründet und hat sich zum Ziel erklärt, Erstinformationen über KMN bereit zu stellen, den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Nävus-Betroffenen, deren Angehörigen und anderen Interessierten zu fördern sowie Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Wir stehen in engem Kontakt mit KMN-Patienten-Netzwerken in anderen Ländern.

Mehr Informationen, Ansprechpartner sowie Hilfe finden Sie auf: www.naevus-netzwerk.de
powered by webEdition CMS