16.07.2015 -

Verleihung des achse-central-Preises 2015 in Hildesheim

Pädiatrisches Zentrum am St. Bernward Krankenhaus Hildesheim mit achse-central-Preis ausgezeichnet

Am Abend des 15. Juli 2015 wurde dem Pädiatrischen Zentrum Hildesheim der achse-central-Preis  für das „Hildesheimer Behandlungskonzept für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom“ verliehen. Die offizielle Übergabe des Preises fand im Rahmen der jährlichen Veranstaltung „Jazz after Work“ des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim statt.  
Rund 200 Gäste nahmen an der  Veranstaltung des St. Bernward Krankenhauses in Hildesheim teil. Wie jedes Jahr stand der medizinische Erfahrungsaustausch bei guter Musik in entspannter Atmosphäre im Mittelpunkt des Sommerevents. Zusätzlich gab es einen ganz besonderen Programmpunkt: die Verleihung des achse-central-Preises an das Pädiatrische Zentrum Hildesheim. Das Zentrum, das am St. Bernward Krankenhaus angeschlossen ist, wurde für seinen sehr erfolgreichen Behandlungsansatz für Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom (PWS) ausgezeichnet. Seit mehr als 15 Jahren betreut das Hildesheimer Team Menschen mit dieser Seltenen Erkrankung – ganzheitlich und überregional.

Der achse-central-Preis ist eine Auszeichnung von ACHSE (Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen) und der Central Krankenversicherung AG. Sein Ziel ist eine bessere Versorgung von Menschen mit einer Seltenen Erkrankung. Er wird vom Generali Zukunftsfonds unterstützt und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Bianca Paslak
ACHSE e.V.
Tel. 030/330070826
Mobil 0151/18001727
Bianca.Paslak@achse-online.de
www.achse-online.de

Annette Edmonds
Central Krankenversicherung AG
Tel. 0221/16362318
Annette.Edmonds.extern@central.de
www.central.de

Judith Seiffert
St. Bernward Krankenhaus GmbH
Tel. 05121/905611
J.Seiffert@bernward-khs.de
www.bernward-khs.de

achse-central-Preis 2015 geht an das Pädiatrisches Zentrum im St. Bernward Krankenhaus für das Hildesheimer Behandlungskozept für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom
powered by webEdition CMS