Dieses Jahr sammelt Aktion Rapunzel für die ACHSE

14.05.2019 -
aktion rapunzel

Aktion Rapunzel – Oder wie gespendetes Haar den Waisen der Medizin zu Gute kommt

Der Sommer steht vor der Tür. Wie wäre es mit einer schicken Kurzhaarfrisur? Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten BVZ ermuntert Sie ab jetzt in Friseursalons bundesweit, Ihre langen Zöpfe zu spenden. Das gesammelte Haar wird dann in einer Auktion an Perückenhersteller versteigert. Den Erlös spendet der BVZ an die ACHSE.

Als gemeinnütziger Verein ist die ACHSE auf möglichst freie, also zweckungebundene, Spenden angewiesen: „So können wir unsere kostenlose Beratung für Betroffene und Angehörige anbieten, die Vernetzung von Ärzten, Patienten und Selbsthilfeorganisationen stärken und uns in der Politik für eine bessere medizinische Versorgung einsetzen. Außerdem erarbeiten wir qualitätsgeprüfte Informationen über Seltene Erkrankungen, setzen uns für mehr Forschung ein und schaffen ein Problembewusstsein für die Anliegen und Nöte von Betroffenen", sagt die Geschäftsführerin der ACHSE, Mirjam Mann.

Ein Jahr lang werden Rapunzel und die ACHSE gemeinsam die Werbetrommel rühren und so möglichst viele Haare sammeln. Gleichzeitig wird der BVZ regelmäßig über die ACHSE berichten und den 4 Millionen Waisen der Medizin in Deutschland eine Stimme geben. Auch Menschen mit Seltenen Erkrankungen sind auf Zweithaar angewiesen – weil sie ihr natürliches Haar aufgrund der Krankheit verloren haben oder ein Gendefekt keines wachsen ließ. So oder so, Toupés oder Zweithaar aus Echthaar sind für betroffene Kinder und Erwachsene ein wahrer Segen. Sie schützen die sensible Kopfhaut und schenken neues Selbstbewusstsein.


Halten Sie nach Rapunzel Ausschau und unterstützen Sie die Waisen der Medizin mit Ihrem Haar. Hier erfahren Sie mehr.

Kontakt

Bianca Paslak-Leptien

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49-30-3300708-26
liamE