Eva Luise Köhler Forschungspreis 2017

Eva Luise Köhler und die Preisträger 2017 - Michael Schön,  Prof. Michael Schmeißer, Eva Luise Köhler, Prof. Tobias Böckers,   Prof.  Albert Christian Ludolph (v.l.n.r.) Foto: Peter Himsel

01. März 2017 - Für die Entwicklung eines neuartigen stammzellbasierten Modellsystems zur Erforschung des Phelan McDermid Syndroms (PMS), einer seltenen neuronalen Entwicklungsstörung, erhält ein Team von Grundlagenwissenschaftlern und klinisch tätigen Ärzten aus Ulm und Magdeburg den mit 50.000 Euro dotierten Eva Luise Köhler Forschungspreis 2017. Eva Luise Köhler zeichnete die Nachwuchswissenschaftler im Anschluss an das diesjährige Symposium zum „Tag der Seltenen Erkrankungen" in Berlin aus. Der Forschungspreis der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung wurde in Zusammenarbeit mit ACHSE zum zehnten Mal vergeben. Weiterlesen...

Bildmaterial für Presse

Pressemitteilung PDF zum Download

Fotoausstellung "Waisen der Medizin" in Berlin eröffnet

v.l.n.r. ACHSE Botschafterin Andrea Ballschuh mit Patricia Carl und Ute Palm bei der Eröffnungsveranstaltung am 28.02.2017

28. Februar 2017 – Zum Tag der Seltenen Erkrankungen eröffneten ACHSE und die Berliner Sparkassenstiftung Medizin am Abend im Max Liebermann Haus, Berlin, die Fotoausstellung „Waisen der Medizin". Beide Partner wollen so Menschen mit Seltenen Erkrankungen ins Licht der Aufmerksamkeit rücken. ACHSE Botschafterin Andrea Ballschuh führte durch den Abend mit 100 Gästen. Patricia Carl, die aufgrund eines seltenen Gendefektes kleinwüchsig ist und Ute Palm, Protagonistin der Ausstellung mit Retinitis Pigmentosa erzählten eindrücklich, was es heißt, mit einer Seltenen Erkrankung zu leben. Die Ausstellung ist vom 01.-10.03., Mo-Fr, 10-17 Uhr zu sehen. Weiterlesen...

Pressemitteilung Berlin zum Download

Pressemitteilung Tag der Seltenen Erkrankungen zum Download

Bildmaterial für Presse

Städtaktionen und mehr Infos

Fotogalerie

Josephine hat das Williams-Beuren Syndrom. Im Netzwerk der ACHSE wird ihr geholfen. Sie ist eine von 4 Millionen "Waisen der Medizin".

Spenden Sie jetzt!

ACHSE Botschafterin

"Die 'Waisenkinder der Medizin' sind Teil unserer Gesellschaft und brauchen Aufmerksamkeit, Forschung, Therapien und Unterstützung. Dafür setzt sich ACHSE ein. Und ich will ihr dabei helfen." Andrea Ballschuh, Moderatorin, Autorin, Sprecherin und Botschafterin von ACHSE.

Unsere Unterstützer