Mit der ACHSE Selbsthilfe Akademie streben wir eine Professionalisierung und Verstetigung der Fortbildung von Patientenvertretern für Menschen mit Seltenen Erkrankungen an.

Wir danken der Barmer GEK, dass sie die ACHSE Selbsthilfe Akademie ermöglicht.

Das Fortbildungsprogramm soll unsere Mitglieder darin unterstützen, die Kompetenzen und Fertigkeiten zu erlangen, die sie benötigen, um ihre vielfältigen Aufgaben besser zu bewältigen.

Zusätzlich zu den Präsenzveranstaltungen bietet die ACHSE Selbsthilfe Akademie auch eine Online-Plattform an, auf die alle ACHSE-Mitglieder passwortgeschützt zugreifen können. Dort stehen nicht nur alle Präsentationen und Materialien der ACHSE-Seminare zur Verfügung. Auch die meisten Vorträge sind hier als Videoaufzeichnungen abrufbar.

Die Seminare der ACHSE Selbsthilfe Akademie befassten sich bisher mit folgenden Themen:

  • Ablehnung: Vorbeugen oder kompetent reagieren
  • ACHSE Einführungsseminar
  • Betroffene beraten Betroffene   
  • Erfolgreiche Mittelakquise
  • Internationale Vernetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
  • Segen und Fluch sozialer Medien – Möglichkeiten und Gefahren
  • Vereins- und Steuerrecht

ACHSE-Mitglieder, die bereits auf der Online-Plattform der ACHSE Selbsthilfe Akademie registriert sind, können sich hier einloggen.

Für weitere Informationen steht Ihnen gern Gertrud Windhorst zur Verfügung, bei der Sie auch die Zugangsdaten für die ACHSE Selbsthilfe Akademie erhalten.

Kontakt

Gertrud Windhorst

ACHSE Wissensnetzwerk/
ACHSE Selbsthilfe Akademie
+49-30-3300708-27
liamE

Hilfe zur Selbsthilfe leistet die ACHSE-Beratung für Betroffene einer Seltenen Erkrankung und ihre Angehörigen.
Dr. med. Christine Mundlos unterstützt ratsuchende Ärzte und andere Therapeuten im Umgang mit Seltenen Erkrankungen.