ACHSE Schulprojekt

Ein Bewusstsein für Seltene Erkrankungen schaffen, kann man auch schon bei den Kleinsten in unserer Gesellschaft.

Rund 4 Millionen Menschen, davon ungefähr 3 Millionen Kinder in Deutschland leben mit Seltenen Erkrankungen. Auf eine Schulklasse übertragen, wäre das ungefähr ein erkranktes Kind pro Klasse. Es ist deshalb wichtig, frühzeitig - auch schon bei unseren Kleinsten in der Gesellschaft - zu sensibilisieren: Denn eine Gesellschaft kann nur gut funktionieren, wenn sie auch die Schwachen, die Kranken und die Andersartigen integriert. Und das kann schon in den Kinderschuhen gelernt werden. 

Dass das Thema Seltene Erkrankungen für Kinder nicht Angst einflößend oder abschreckend sein muss, zeigt das ACHSE Schulprojekt. Mit einem Lehrerbegleitheft versucht die ACHSE, Lehrern und Eltern Anregungen an die Hand zu geben, wie man den Schülern das Thema Seltene Erkrankungen in einer Unterrichtseinheit oder in Projekttagen näher bringen kann.

Ist Ihr Interesse geweckt, das ACHSE-Schulprojekt an Ihrer Schule bzw. der Ihrer Kinder umzusetzen? Dann laden Sie sich das Lehrerbegleitheft "Ein seltener Tag für Seltene Erkrankungen" herunter und melden Sie sich bei uns in der ACHSE Geschäftsstelle:
030-33007080

Zitat Köhler


“Menschen mit einer chronischen seltenen Erkrankung haben eine besonders schwere Lebenssituation zu meistern. Für die Arbeit der ACHSE bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.”
Eva Luise Köhler, Schirmherrin der ACHSE

Kontakt

Bianca Paslak-Leptien

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49-30-3300708-26
liamE

Spendenkonto

ACHSE e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
BIC:    BFS WDE 33
IBAN: DE89370205000008050500

Hier direkt online spenden.