Ute Palm

Mitglied des Vorstands

Für die Rechte und die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen setzte sich Ute Palm bereits in ihrem Beruf als Pressesprecherin ein. Selbst von einer seltenen Augenerkrankung betroffen, engagiert sie sich heute für Menschen mit Seltenen Erkrankungen.

Ute Palm

Ute Palm ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied des Vereins PRO RETINA Deutschland e.V. Sie ist selbst von Retinitis Pigmentosa betroffen, eine  seltene voranschreitende Augenerkrankung, die ihr Blickfeld nach und nach verkleinert.

Hauptberuflich arbeitete Ute Palm als Pressesprecherin und Gesamtvertrauensfrau der Schwerbehinderten eines großen Unternehmens, wo sie sich für die Rechte ihrer Kolleginnen und Kollegen mit Behinderungen engagierte. Auch heute führt sie diese Mission im Kulturausschuss des Rates der Stadt Köln auf regionaler Ebene weiter.
Ihre beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen  sowie die aus ihrer langjährigen Arbeit in der Selbsthilfe bringt Ute Palm im ACHSE-Vorstand diagnoseübergreifend für Menschen mit Seltenen Erkrankungen ein.

Zitat Köhler


“Menschen mit einer chronischen seltenen Erkrankung haben eine besonders schwere Lebenssituation zu meistern. Für die Arbeit der ACHSE bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.”
Eva Luise Köhler, Schirmherrin der ACHSE

ACHSE verpflichtet sich zu Transparenz

Lesen Sie unsere Erklärung.

Spendenkonto

ACHSE e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
BIC:    BFS WDE 33
IBAN: DE89370205000008050500

Hier direkt online spenden.