Anja Klinner

Mitglied des Vorstands

Als Mitglied des ACHSE Vorstands engagiert sich Anja Klinner dafür, dass der Tag der Seltenen Erkrankungen noch mehr Aufmerksamkeit erhält und Seltene Erkrankungen in das öffentliche Bewusstsein rücken.

Anja Klinner hat eine Tochter, die von der Seltenen Erkrankung Tuberöse Sklerose betroffen ist. Seit mehreren Jahren setzt sie sich in der ACHSE-Mitgliedsorganisation Tuberöse Sklerose Deutschland e.V. dafür ein, Regionalgruppen besser zu vernetzen und die regionalen Angebote auszubauen. Außerdem ist sie innerhalb des TS Deutschland e.V. Kontaktperson zur ACHSE und hat sich deshalb einen guten Einblick in die Arbeitsfelder der ACHSE verschaffen können.

Berufliche Erfahrungen hat Anja Klinner in der Krebsforschung eines Pharmaunternehmens gesammelt und dort hautnah erfahren, dass im Bereich “orphan drugs“ weiterhin ein immenser Forschungsbedarf besteht.

Im November 2011 wurde Anja Klinner in den Vorstand der ACHSE gewählt. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie wichtig es ist, die Anliegen der Betroffenen in der Bevölkerung und bei medizinischen Fachkreisen bekannter zu machen, für die Angebote der Selbsthilfe zu werben und ein Problembewusstsein zu schaffen. Diesem Bereich widmet sich Anja Klinner zukünftig als ACHSE-Vorstandsmitglied ehrenamtlich.

Zitat Köhler


“Menschen mit einer chronischen seltenen Erkrankung haben eine besonders schwere Lebenssituation zu meistern. Für die Arbeit der ACHSE bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.”
Eva Luise Köhler, Schirmherrin der ACHSE

ACHSE verpflichtet sich zu Transparenz

Lesen Sie unsere Erklärung.

Spendenkonto

ACHSE e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
BIC:    BFS WDE 33
IBAN: DE89370205000008050500

Hier direkt online spenden.