Zurück

VulvaKarzinom Selbsthilfegruppe e.V.

Das Vulvakarzinom ist eine Krebsart; ein Krebs des äußeren Genitale der Frau. Sowohl die Erkrankung als solche, als auch deren Symptome sind den meisten Menschen unbekannt.
Bösartige Tumore, die von den Schamlippen ausgehen, werden als Vulvakarzinom bezeichnet. Es gibt immer mehr junge Frauen, die zunächst an einer VIN (Zellveränderung) und häufig auch in der Folge am Vulvakarzinom erkranken. Vulvakrebs gehört zu den seltenen Tumorerkrankungen. Nach einer Prognose der Krebsregister (November 2009) erkranken in Deutschland 2700 bis 3000 Frauen pro Jahr.
Der Verein wurde 2007 gegründet und hat 48 Mitglieder. Keine Regionalgruppen aber in mehreren Bundesländern Ansprechpartnerinnen für Betroffene (Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Bayern und NRW).
Angebote u.a.: Jährliche Treffen; umfassende Beratung und Aufklärung über die Erkrankung, OP und Nachsorge sowie psycho- oder psychoonkologische Betreuung. Internetplattform; Flyer  „Vulvakrebs (k)ein Tabuthema“, Informationsbroschüre zum Vulvakarzinom.

http://www.vulvakarzinom-shg.de/