Zurück

Alpha1 Deutschland e.V.

Alpha1-Antitrypsinmangel ist die häufigste genetisch bedingte Ursache von Lungenemphysemen bei Erwachsenen und Lebererkrankungen bei Kindern. Diagnostische Testinstrumente und die Ersatztherapie sind zwar seit fast 15 Jahren verfügbar, dennoch wird der Alpha1-Antitrypsinmangel nur selten erkannt. Bei Menschen mit einem schweren Alpha1-Antitrypsinmangel, die an einer Umfrage teilnahmen, lagen durchschnittlich 7,2 Jahre zwischen dem Auftreten der Symptome und der ersten Diagnose. „Alpha1 Deutschland e.V.“ wurde 2001 gegründet.

http://www.alpha1-deutschland.org/