Mit unserem ACHSE-Seminar „Veranstaltungsmanagement" möchten wir Ihnen ein gutes Wissen zu den allgemeinen Fragen im Vorfeld einer Veranstaltung an die Hand geben, einen Plan, der Ihnen die Vorbereitung Ihrer Veranstaltung erleichtern wird.

Ergänzend dazu wird sich der zweite Teil des Seminars rund um Fragen zur Barrierefreiheit drehen. Wir freuen uns sehr, aus den ACHSE-Mitgliedsorganisationen Marcell Feldmann (Leben mit dem Usher Syndrom e.V.) und René Strobach (Bundesverband Angeborene Gefäßfehlbildungen e.V.) als Spezialisten begrüßen zu dürfen.

Bitte merken Sie sich folgenden Termin vor und melden Sie sich ab jetzt gern an info@achse-online.de

Was? Seminar „Veranstaltungsmanagement"
Wann? Freitag, 19.01.2018, 14.00 bis 18.30 Uhr und Samstag, 20.01.2018, 09.30 bis 16.00 Uhr
Wo? Dorint Hotel Berlin Adlershof, Rudower Chaussee 15, 12489 Berlin

Worum wird es gehen?
Der erste Teil des Seminars wird die Grundlagen der Eventplanung beleuchten, basierend auf dem 5-Phasenmodell. Unter anderem geht es um folgende Themenfelder: Location, Budget (Kostenplanung), Akteure (Orga-Team, Referenten, Moderator, Dienstleister), Technik (Licht, Ton, Präsentationsmedien), Logistik (Teilnehmermanagement, Beschilderung), Kommunikation (Ankündigung, Werbung, Einladung), Recht (Versicherung, Gema, Anmeldung und Genehmigungspflichten) sowie Evaluation.

Wie eine Veranstaltung barrierefrei - oder zumindest barrierearm - aussehen kann, soll unser Seminar ebenfalls aufzeigen.

Die drei wichtigsten Regeln für barrierefreie Veranstaltungen sind: Offen für Alle, das Zwei-Sinne-Prinzip und KISS (Keep it Short and Simple). Sämtliche Angebote sollen auch für gehandicapte Menschen erreichbar, zugänglich und nutzbar sein. Alle Informationen sollten durch mindestens zwei Sinne (sehen, hören, fühlen) wahrgenommen werden können. So kann eine nicht ausreichend vorhandene Fähigkeit durch eine andere ausgeglichen werden. Informationen sollten stets kurz und einfach verständlich formuliert sein.

Die BARMER fördert dankenswerter Weise die Organisation und Durchführung des Seminars im Rahmen der ACHSE Selbsthilfe Akademie.

Für Ihre Übernachtungs- und Verpflegungskosten müssen wir Ihnen jedoch eine Eigenbeteiligung in Höhe von 50 Euro pro Teilnehmer mit Hotel-Übernachtung und 25 Euro pro Teilnehmer ohne Hotel-Übernachtung berechnen. Auch die Reisekosten sind selbst zu tragen. Sie müssen übrigens kein ACHSE-Mitglied sein, um teilnehmen zu können. Bitte überweisen Sie nach Anmeldung, die Eigenbeteiligung bis zum 20. Dezember 2017 an ACHSE e.V., Konto Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE89 3702 0500 0008 0505 00, Verwendungszweck: Eigenbeteiligung „Veranstaltungsmanagement".

Viele unserer Mitgliedsorganisationen sind zu den Themen des Seminars aufgrund eigener Betroffenheit „alte Hasen" – wir würden uns freuen, wenn Sie sich in Form von Impulsvorträgen oder eigenen Erfahrungsberichten in die Veranstaltung einbringen. Bitte geben Sie uns dazu zeitnah Rückmeldung. Referierende Teilnehmer müssen keine Eigenbeteiligung leisten.

Sie können sich ab sofort anmelden, bitte teilen Sie im Zuge dessen mit, ob Sie eine Hotel-Übernachtung benötigen. Die Anmeldung kann formlos erfolgen an info@achse-online.de. Bitte bedenken Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Eine detaillierte Agenda folgt Anfang Januar 2018.


Wir freuen uns auf Sie und auf einen ergiebigen Austausch. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Mitgliedern und Familien eine besinnliche Adventszeit.

19.01 — 20.01.2018

Kontakt

Patricia Heidrich

Referentin der Geschäftsführung/ Projekt "Selbsthilfe hilft einander"
+49-30-33 00 708-21
liamE